Kontakt
AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM
Hygiene

Zollernring 26
89073 Ulm

(0731) 187-0

(0731) 187-300

info@bethesda-ulm.de

Ansprechpartner
Dr. med. Norbert Sommer

Dr. med. Norbert Sommer

Hygienebeauftragter

Hohe Hygienestandards für unsere Patienten

In der Verantwortung für unsere Patienten und Mitarbeiter hat Hygiene bei AGAPLESION höchste Priorität. Korrekte Hygiene verhindert Infektionen und trägt damit entscheidend zum Behandlungserfolg und zur Gesundung unserer Patienten bei.

Mit AGAPLESION HYGIENE > verfügt AGAPLESION über eine eigene Fachkompetenz in Fragen der Hygiene auf höchstem Niveau. Das Institut für Hygiene und Umweltmedizin berät und unterstützt alle AGAPLESION Einrichtungen.

In der AGAPLESION BETHESDA KLINIK ULM sorgt eine externe Hygienefachkraft sowie ein eigener hygienebeauftragte Arzt und Pflegekräfte für die Einhaltung unserer Hygienestandards. Wir nehmen an der deutschlandweiten "Aktion Saubere Hände" teil. Ziel der Aktion ist es, auf die Bedeutung der Hände als wichtigster Überträger von Krankheitserregern aufmerksam zu machen und auf die Wichtigkeit der korrekten Händedesinfektion hinzuweisen.

Hygiene bei AGAPLESION

Hygienerichtlinien

Für alle AGAPLESION-Einrichtungen sind verbindliche Hygienerichtlinien und Hygienepläne festgelegt. Diese Vorgaben umfassen beispielsweise Anweisungen zur Händedesinfektion, zu Pflegemaßnahmen, zu multiresistenten Erregern und zum Umgang mit Instrumenten. Sie basieren auf den Richtlinien des Robert Koch-Instituts, berücksichtigen Empfehlungen medizinischer Fachgesellschaften und den aktuellen Wissensstand.

Hygienepersonal

Die Mitarbeitende sind speziell ausgebildet. Dazu zählen Hygienefachkräfte als auch ein Hygienebeauftragter Arzt und Pflegekräfte. Diese Spezialisten verbinden die besonderen Kenntnisse der Gegebenheiten vor Ort mit den Fachkenntnissen der Hygiene.

Kennzahlen Hygiene

In allen AGAPLESION-Krankenhäusern werden regelmäßig unterschiedlichste Angaben zur Hygienequalität erhoben. Hierzu gehören die Erfassung von bestimmten Infektionen und der Verbrauch von Mitteln zur Händedesinfektion. Diese Zahlen werden innerhalb von AGAPLESION und mit bundesweiten Referenzen verglichen und bewertet, beispielsweise im Rahmen des nationalen KISS-Projektes zur Infektionserfassung. Mit Hilfe dieser Kennzahlen werden gezielt Maßnahmen ergriffen, um die Hygienequalität weiter zu verbessern.

Hygiene hinter den Kulissen

Unsere Patienten, Bewohner und Mitarbeitende haben einen Anspruch auf ein sicheres Umfeld. Dies kontrollieren wir durch Untersuchungen des Trinkwassers oder auch durch die Kontrolle der Desinfektionsgeräte. Im Labor Gärtner werden alle Untersuchungen des hygienetechnischen Spektrums sowie Trinkwasser- und Raumluftuntersuchungen durchgeführt und fachärztlich bewertet.

Innerhalb festgelegter Kontrollintervalle prüft AGAPLESION die hygienerelevanten medizintechnischen und technischen Installationen.

Medizinproduktesicherheit

Die aktuelle Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) verlangt im § 6, dass jede Gesundheitseinrichtung mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten sicherzustellen hat, dass eine sachkundige und zuverlässige Person mit medizinischer, naturwissenschaftlicher, pflegerischer, pharmazeutischer oder technischer Ausbildung als Beauftragter für Medizinproduktesicherheit bestimmt ist.

Der Ansprechpartner in unserem Haus ist: 

Jens Martin
Beauftragter für Medizinproduktesicherheit
medizinproduktesicherheit@bethesda-ulm.de