26. ULMER TAGUNG FÜR ALTER(N)SFRAGEN

06. Februar 2019

Kontrovers! PPI, Nahrungsmittelallergie, Hypertonie

Aktuelle Updates zur Altersmedizin aus den Fachabteilungen des GZU - 6CME

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Interessierte,

es gibt jede Menge Fortbildungen. Warum also noch zur UTA? Weil Sie bei uns in gewohnt hochwertiger Weise die oft ein wenig andere altersmedizinische Perspektive auf drängende Themen des Alltags bekommen! Dieses Jahr auch sehr interaktiv mit typischen geriatrischen Fällen und oft von Patienten angefragten Themen, auf die wir nicht immer eine Antwort haben, wie Nahrungsmittelallergien im Alter, die von einer Expertin auf dem Gebiet aus der Abteilung von Prof. Raithel in Erlangen, Frau Dr. Hotfiel, besprochen werden. Weitere Themen sind die Fragen, ob PPIs bei NSAR immer empfohlen werden sollen, und welche Zielwerte für den Blutdruck bei gebrechlichen Patienten jetzt die richtigen sind? Auch die neuen Leitlinien helfen da nicht unbedingt weiter. Wir haben im Ärzteblatt vom Januar diesen Jahres eine systematische Übersicht publiziert, wo wir der Frage nachgehen und deren Ergebnisse wir gerne mit Ihnen diskutieren möchten. Außerdem erwartet Sie wie immer eine kurze Zusammenfassung einer relevanten altersmedizinischen Entwicklung des letzten Jahres als kurzes Update. Damit erhalten Sie die wesentlichen Informationen aus der Neurologie, Psychiatrie, Kardiologie, Gastroenterologie, Orthopädie und aus Sicht der Krankenkassen (AOK) in einem kompakten Format.

Und, wenn das ganze noch von einem gewohnt leckeren Brunch mit Weißwurst oder vegetarisch abgerundet wird, dann gibt es kaum noch Gründe, nicht zu kommen. Skifahren können Sie auch an den anderen Wochenenden...

In diesem Sinne auf bald,

Ihr Michael Denkinger

 

Hier können Sie das Programm der 26. UTA herunterladen!